Was ist AAL?

Unsere Gebäude und Gegenstände werden smart – sie werden zu Partnern im Alltag. Digitale Assistenzsysteme und Dienste helfen bei der Organisation unseres Lebens und steigern als „mitdenkende“ Technik die Lebensqualität. Immer mehr Menschen statten ihre Eigenheime heute mit smarten, vernetzten Funktionen aus, die sich häufig bequem über eine zentrale App steuern lassen. In späteren Lebensphasen ermöglichen Assistenzsysteme den Menschen, länger autonom und sozial eingebunden in ihrem vertrauten Zuhause zu leben.

 

Was heißt TÜV PROFiCERT-plus AAL-geprüft?

Die hierfür erforderlichen AAL- und Smart Home-Technologien sind noch relativ teuer; trotzdem investieren bereits heute einige Immobilienverantwortliche in solche zukunftsträchtigen und werthaltigen Wohnimmobilien. Genau für diese Vorreiter haben wir unsere spezielle TÜV PROFiCERT-plus Zertifizierung „AAL geprüft“ entwickelt.

Das TÜV PROFiCERT-plus Verfahren „AAL-geprüft“ beinhaltet auf Basis der bisher bereits vorhandenen Anwendungsregeln und Normen (z.B. VDE-AR-E „Assistenzsysteme in Wohnungen“ oder „mobile Endgeräte im AAL-Bereich“) die Überprüfung, inwieweit eine Immobilie sowohl hinsichtlich ihrer (technischen) Ausstattung und sicheren, zielgerichteten Vernetzung als auch bezüglich ihres dauerhaften Betriebs den Anforderungen entspricht. Basis hierfür ist ein Kriterienkatalog (gemeinsam entwickelt mit renommierten Forschungsinstituten) von TÜV Hessen, der kontinuierlich die aktuellen Entwicklungen bei der Normengebung berücksichtigt.

 

An wen richtet sich die Zertifizierung?

Die Zertifizierung richtet sich an Eigentümer, Investoren, Betreiber und angebundene Servicedienstleister von Wohnimmobilien.

 

Welche Ziele und Vorteile hat die Zertifizierung?

  • Schaffung von Transparenz hinsichtlich des AAL-Umsetzungsgrades von neuen oder umgebauten Wohnimmobilien
  • bessere Vermarktungsmöglichkeit sowie Fördermittelbeschaffung und Finanzmittelbeschaffung für den Immobilienbesitzer
  • Überprüfung der Systeme auf den aktuellen Stand der Technik
  • Vertrauen in die Systeme/Technik beim Nutzer

 

Wie läuft die Zertifizierung ab?

  • Begehung und Prüfung der Mindestanforderungen
  • Identifikation der Optimierungserfordernisse
  • Hauptaudit (Begehung und Bearbeitung des Fragenkatalogs)
  • Nachweisführung und Zertifizierung
  • jährliche Überwachungsaudits während der Gültigkeit des TÜV PROFiCERT-plus Zertifikates

 

Sie möchten weitere vertiefende Informationen oder einen Gesprächstermin?

Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

Zertifizierungsstelle von TÜV Hessen

Robert-Bosch-Straße 16
64293 Darmstadt
Tel. 06151 600-331
Fax: 06151 600-336
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Fordern Sie direkt ein Angebot für dieses Zertifizierungsverfahren oder für ein Zertifikatspaket an.