Arbeitgeberqualität – wichtiger denn je

Der „War of Talents“ ist bereits in vollem Gange. Bei der Wahl des Arbeitgebers fließen viele verschiedene Faktoren in die Entscheidung mit ein. Dazu zählen neben Gehalt auch Entwicklungsmöglichkeiten, Work-Life-Balance und ein kollegiales Umfeld. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Arbeitgeber immer wichtiger, sich positiv bei potentiellen Bewerbern zu präsentieren und ihre Mitarbeiter langfristig an sich zu binden.
 

Wie wird Arbeitgeberqualität geprüft und bewertet?

Mit dem TÜV PROFiCERT-plus Verfahren Geprüfte Arbeitgeberqualität zeigen Sie Ihren Mitarbeitern und potentiellen Bewerbern, welchen Stellenwert das Thema bei Ihnen einnimmt.  Das TÜV PROFiCERT-plus Verfahren Geprüfte Arbeitgeberqualität basiert auf Grundelementen aus der Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001. Dabei stehen Themen, wie Unternehmensziele, Dokumentations-Anforderungen, Mitarbeiterentwicklung, Kundenrückmeldungen sowie interne Systemprüfungen (Audits) im Fokus, die um arbeitgeberspezifische Kriterien ergänzt werden.

Das Zertifizierungs-Verfahren – bestehend aus Dokumentenprüfung, Mitarbeiterbefragung und nachfolgendem Audit vor Ort – prüft und bewertet weiterhin konkrete spezifische Kriterien für die Arbeitgeberqualität.

 

Wie lange ist das Zertifikat gültig?

Nach erfolgreichem Zertifizierungs-Verfahren wird das TÜV PROFiCERT-plus Zertifikat Geprüfte Arbeitgeberqualität verliehen, welches drei Jahre gültig ist und in Form jährlicher Überwachungs-Audits bestätigt werden muss.

 

Sie möchten weitere vertiefende Informationen oder einen Gesprächstermin?

Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

Zertifizierungsstelle von TÜV Hessen

Robert-Bosch-Straße 16
64293 Darmstadt
Tel: 06151 600-331
Fax: 06151 600-336
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Fordern Sie direkt ein Angebot für dieses Zertifizierungsverfahren oder für ein Zertifikatspaket an.