DIN 14675 Brandmeldeanlagen und Sprachalarmanlagen

DIN 14675 Brandmeldeanlagen und Sprachalarmanlagen

TÜV PROFiCERT Zertifizierungsverfahren

Seit 1. November 2003 müssen alle Fachfirmen für Brandmeldeanlagen gemäß DIN 14675 zertifiziert sein und ein zertifiziertes QM-System nachweisen. Für Planer für Brandmeldeanlagen muss ein QM-Handbuch nachgewiesen werden.

Die Zertifizierung ist für folgende Phasen erforderlich:
Planung, Errichtung, Montage, Inbetriebsetzung, Abnahme und Instandhaltung.

Der TÜV Hessen ist für die Zertifizierung von Brandmeldeanlagen-Fachfirmen von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert.

 
  • Nutzen Sie unser Kombinationsangebot, die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN 14675 sowie weitere günstig zu bündeln.
  • Wir helfen Ihnen, auf die veränderte Marktsituation schnell zu reagieren und sichern durch die Zertifizierung Ihre Position auf dem umkämpften Markt.

Auch für die Eigenwartung der Brandmeldeanlagen größerer Firmen bringt die Zertifizierung große Vorteile. Die Zertifikate laufen 4 Jahre mit einem Überwachungsaudit nach zwei Jahren.

Eine Aufstellung unserer Kunden finden Sie über unser Kundenregister (Managementsysteme)

Der Verband akkreditierter Zertifizierungstellen e.V. (VAZ) ist Eigentümer des Zertifizierungsprogrammes "ARGE DIN 14675". Die ARGE DIN 14675 im VAZ übernimmt alle Rechte und Pflichten zur Aufrechterhaltung und Pflege. Das Programm wurde von der DAkkS am 14.06.2010 bestätigt.

Sie möchten vertiefende Informationen oder einen Gesprächstermin?
Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf:

E-Mail: Zum Kontaktformular
oder
Tel.: 06151 600-331

Die Prüfungsordnung und Fragenkataloge stellen wir Ihnen hier zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung.

zurück zur TÜV PROFiCERT Übersicht